loading
  • Jahreshauptversammlung 2018 | News

    Die diesjährige Haupversammlung findet am 03.03.2018 um 19:00 Uhr im Gerätehaus der Feuerwehr Stadt Schrobenhausen statt.

    Herzlich eingeladen sind alle aktiven, passiven und fördernden Mitglieder.

  • Auftritt Schromlachia | News

    Die Faschingsgarde Schromlachia rockt die Fahrzeughalle der Stadtfeuerwehr

  • Wir gratulieren | News

    Vereinsvorstand Claudia Funk feierte ihren 50. Geburtstag - großes Aufgebot der Feuerwehr vor der Haustür

     

Standort

Das „Mittelzentrum Schrobenhausen“ befindet sich im Städtedreieck München-Augsburg-Ingolstadt. Die Feuerwehr befindet sich zentral im Stadtgebiet an der Hörzhausener Straße.

Zu den Ortsteilen zählen Edelshausen, Hörzhausen, Mühlried und Sandizell mit je einem Feuerwehrgerätehaus.
Die Einwohnerzahl beträgt gesamt ca. 16.000. Um die historische Altstadt wurden seit Beginn des letzten Jahrhunderts zahlreiche Wohnsiedlungen errichtet.

Den Bedürfnissen der Bürger entsprechend gestaltete man die nötige Infrastruktur. Diese umfasst Schulen, Einkaufszentren, Altenheime, Sportanlagen, Hallen- und Freibad sowie ein Krankenhaus.

Der Fluss „Paar“ durchzieht das Stadtgebiet – führt jedoch leider immer häufiger Hochwasser, und somit Gefährdungspotenzial für die Stadt mit sich.

Die Vororte und Ortsteile der Stadt sind ländlich geprägt, verzeichnen jedoch seit einigen Jahren Ansiedlungen von größeren Gewerbebetrieben.

Das Schutzgebiet der Feuerwehr Stadt Schrobenhausen erstreckt sich aufgrund des Status einer Stützpunktfeuerwehr teilweise auf die komplette südliche Landkreishälfte sowie - nach Inbetriebnahme der Integrierten Leitstellen Ingolstadt und Augsburg - auf Teile der Nachbarlandkreise Pfaffenhofen und Aichach-Friedberg.

Schrobenhausen

Zu den Verkehrsanbindungen zählen die Bahnstrecke Augsburg-Ingolstadt, die stark frequentierte, teilweise dreispurige B 300, die die Autobahnen A 8 und A 9 verbindet, sowie mehrere Staatsstraßen. Im Stadtgebiet sind zahlreiche Gewerbe- und Industriebetriebe angesiedelt, z.B. aus den Sparten Spezialtiefbau, Maschinen- und Stahlbau, Papier- und Kartonfertigung, chemische Industrie, Stärkegewinnung sowie Rüstungsindustrie.