loading

Neues HLF

 

Das Geheule war groß als das neue HLF 20 am Dienstag das erste Mal auf den Hof der Schrobenhausener Wehr rollte - zumindest das Sirenengeheul. 

Viele Aktive der Wehr sowie die stellvertretende Bürgermeisterin Inge Eberle und Stadtrat Günther Schalk haben sich vor der Fahrzeughalle versammelt und dort auf die Ankunft des neuen Fahrzeuges, besetzt mit dem ersten und zweiten Kommandanten der Wehr, gewartet. 

Als diese um kurz nach 18 Uhr vor Ort eintrafen, wurden sie eben nicht nur mit vor Freude strahlenden Gesichtern empfangen, sondern auch mit dem lauten Sirenengeheul der Großfahrzeuge der Wehr. 

 

Das neu beschaffte Fahrzeug dient als Ersatzbeschaffung für das fast 30 Jahre alte Löschgruppenfahrzeug LF16/TS. 

In Dienst gestellt ist das neue HLF aber noch nicht. Zunächst wird das Auto noch komplett aufgerüstet und die Feuerwehrmänner und -frauen müssen sich noch im Rahmen der nächsten Übungen mit den neuen Gerätschaften vertraut machen. 

 

Hier ein paar Highlights aus der neuen Ausstattung: 

- Neue Spreizer und Schneidgerät der Firma Lukas

- Mannschaftskabine mit mehr Platz und ergonomischem Einstieg

- 5 Atemschutzplätze im Mannschaftsraum

- "Schnellangriff" Druckluft und Strom

 

Hier einige Impressionen von der Ankunft:

https://www.youtube.com/watch?v=-H1SSqujsGk

 

Siehe auch:

https://www.donaukurier.de/lokales/schrobenhausen/Neues-Feuerwehrauto-eingetroffen;art603,4121335

https://www.intv.de/mediathek/video/neues-fahrzeug-feuerwehr-sob/

 

Zurück