loading

Leistungsabzeichen THL

"1. Gruppe der Feuerwehr Stadt Schrobenhausen zur Leistungsprüfung angetreten" - Der Gruppenführer meldete seine Mannschaft komplett.

Innerhalb vier Minuten muss bei der Leistungsprüfung technische Hilfeleistung die eingeklemmte Person befreit sein. Dazu müssen alle Handgriffe, wie die Erstversorgung des Patienten, der Aufbau der Geräteablage, Verkehrsabsicherung, Einsatzstellenbeleuchtung oder die Sicherung des Brandschutzes, sitzen. Alle 19 Frauen und Männer beherrschten ihr Handwerk perfekt.

Somit konnten sich: Sebastian Landshammer, Christoph Kurzhals, Sándor Nánási, Anna Helmich, Johannes Höcht, Theresa Schlingmann, Stefanie Smekal, Ludwig Trompler, René Wiesner, Stefan Heisele, Matthias Schenk, Stephan Schüll, Veronika Stohl, Manuel Eisner, Sven Klee, Florian Schlingmann, Denise Brand, Viola Geim und Sebastian Neumann über die bestandene Leistungsprüfung freuen.

Das Leistungsabzeichen THL gibt es in den Stufen Broze, Silber, Gold, Gold-Blau, Gold-Grün und Gold-Rot. Zwischen der Abnahme zweier Leistungsabzeichen müssen mindestens zwei Jahre liegen. Bei jeder neuen Stufe kommen neue Aufgaben für die Teilnehmer hinzu. Dadurch wird das Abzeichen für die Teilnehmer immer anspruchsvoller.

Dieses Jahr legten Christoph Kurzhals und Sándor Nánási die höchste Stufe ab.

Wir bedanken uns herzlich bei unserer Ausbilderin Simone Walter und den Schiedsrichtern Tobias Gebauer, Peter Kreutmair und Georg Flamensbeck.

Zurück