loading

24h Tag der Jugendfeuerwehr

Für 15 Jungs und Mädels aus unserer Jugendfeuerwehr fiel vergangenen Freitag um 15:00 Uhr im Gerätehaus der Startschuss. In den Teams „Pflege, Küche und Technik“ aufgeteilt packte jeder in seinem Bereich fleißig mit an.

Der erste Übungseinsatz ließ nicht lange auf sich warten, Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person. Diese galt es mit Spreizer und Schere zu befreien. Jeder musste mal ran und so konnte im Teamwork die Person schnell dem Rettungsdienst übergeben, alles natürlich unter Aufsicht erfahrener Feuerwehrdienstleistender.

Zurück im Gerätehaus begannen die Teams mit ihren Aufgaben, es wurde mit den Jugendwarten Abendessen gekocht, die Fahrzeuge geputzt und die Technik kontrolliert.

Prompt der nächste Einsatz – Kleintierrettung, ein entflogener Papagei konnte mittels der Steckleiter schnell gerettet und der Besitzerin übergeben werden. Selbst der Folgeeinsatz hatte es in sich. Nach einem eingestürzten Hochregal wurde eine Person vermisst. Die Jugendlichen konnten mit dem richtig eingesetzten Hilfsmittel schnell zur verunfallten Person vorkommen und aus der misslichen Lage befreien.

In der Zwischenzeit kamen leider auch noch zwei Fehlalarme dazu.

Kurz vor Einsetzen der Nachtruhe wurde die Jugendfeuerwehr zu einem Brand in der Neuburger Straße alarmiert. Hier wurde ein offenes Feuer gemeldet. Sofort wurde mit dem Löschaufbau begonnen. So konnte rasch der Brand unter Kontrolle gebracht werden.

06:32 Uhr Alarm – Technische Hilfeleistung nach Verkehrsunfall bei Mühlried. Den Schlaf noch in den Augen wurde auch dieser Übungseinsatz der Jugendfeuerwehr mit Eifer abgearbeitet.

Beim gemeinsamen Frühstück konnte sich jeder noch einmal stärken, doch wie es so im echten Feuerwehrleben ist, ging auch hier ein erneuter Alarm rein: „Beseitigung von Unwetterschäden auf der Paar“. Mit zwei Booten ging es auf die von Hörzhausen Richtung Schrobenhausen und alles konnte beseitigt werden.

Sichtlich erledigt, aber sehr zufrieden mit dem Geleisteten ging der 24h-Tag am Samstagnachmittag zu Ende. Nebenbei konnte auch noch die Jugendflamme Stufe 1 an 7 Jugendliche überreicht werden.

Einen großen Dank geht an unsere Jugendwarte und deren Helfer. Die Jungs und Mädels waren sich einig, diese Veranstaltung war klasse!

Zurück