loading

Frühjahrsbrunch

 

Es ist kurz nach 8 Uhr morgens, die Vögel zwitschern und die Sonne strahlt von einem herrlich blauen Himmel herab auf die kleine Terrasse der Stadtfeuerwehr.

Es liegt der Duft von Frühling in der Luft - und auch irgendwie der von frisch gebratenem Speck. Genau dieser Duft zieht aus der offenen Tür, die zur Küche der Schrobenhausener Feuerwehr führt. 

Folgt man diesem Duft, hört man schon das dazugehörige Brutzeln der Speckscheiben in der Pfanne. Sehen tut man die Pfanne allerdings nicht, denn es herrscht bereits geschäftiges Treiben in der überschaubaren Küche. 

Die Helfer bringen frisch gebackenen Osterzopf, einfallsreich verzierte Kuchen, Pancakes werden heiß aus der Küche getragen, Rühreier werden für die Pfanne vorbereitet, am Parkplatz bringen immer wieder Autos weitere Leckereien. 

Ohne Zweifel, heute ist der jährliche Osterbrunch der Feuerwehr. 

Mit den zwei Köpfen, Stefanie Leiprecht und Manfred-Irrenhauser-Kress, die hinter der ganzen Organisation für den Brunch stecken, ist es ähnlich wie mit dem Speck. Nur dass man sie nicht riecht, sondern hört, und zwar mit klaren Kommandos wo etwas zu stehen hat, aber zu Gesicht kriegen tut man sie trotzdem nicht. Viel zu sehr sind sie mitten in dem wuselnden Pulk aus Helfern versteckt. 

Pünktlich um 10 Uhr ist alles fertig für die über 70 anwesenden Feuerwehrler und der große Gaumenschmaus kann beginnen. 

Dieser Event war wieder einmal ein Highlight im jährlichen Terminkalender der Feuerwehr - wir sagen Danke an alle fleißigen Helferinnen und Helfer!

Zurück