loading

Bayrisches Jugendleistungsabzeichen

Da war der Jubel groß bei den vier Mädchen und sechs Jungs unserer Jugendgruppe. Bereits am 03. Mai legten sie die Bayerische Jugendleistungsprüfung im Übungshof des Feuerwehrgerätehauses unter den Augen von Kreisbrandmeister Tobias Gebauer, sowie Kreisjugendwart Jürgen Schreier mit seinem Stellvertreter Christian Haas mit Erfolg ab. Dabei musste in verschiedenen Aufgaben umgesetzt werden, was den angehenden Feuerwehfrauen und –männern zuvor in vielen Übungseinheiten vermittelt wurde. Fünf Einzel- und fünf Truppübungen galt es zu bewältigen und danach noch Fragen zu Grundtätigkeiten bei der Feuerwehr schriftlich zu beantworten.

Anlegen eines Mastwurfes, so hieß es unter anderem in der Einzelprüfung, oder Auswerfen eines doppelt gerollten Schlauches. Ganz schön stressig das Ganze, aber die Nachwuchs-Feuerwehrler bewältigten alles mit Bravour.

Auch bei den Truppübungen waren unsere Jugendlichen gefordert: Kuppeln von Saugschläuchen, oder Zuordnen von Wasser führenden Armaturen. Das Zielspritzen mit einer Kübelspritze sowie das Kuppeln einer 90m langen Schlauchleitung waren auch ein Teil dieser Prüfung.

Mit Spannung erwarteten die Mädchen und Jungs anschließend die Siegerehrung mit gemeinsamen Abendessen, bei der sie die Abzeichen überreicht bekamen. Der Dank gilt an die Ausbilder, dass diese Prüfung seit vielen Jahren mal wieder in Schrobenhausen abgelegt werden konnte.

Zurück